OE

Organische Elektronik

Organische Elektronik ist ein Feld der Materialwissenschaft, die sich mit dem Design, der Synthese, der Charakterisierung und der Anwendung von kleinen organischen Molekülen oder Polymeren beschäftig, welche elektronische Eigenschaften, wie bspw.  Leitfähigkeit, zeigen. Im Gegensatz zu konventionellen anorganischen Leitern und Halbleitern werden organische Halbleiter aus organischen (kohlenstoffbasierten) kleinen Molekülen oder Polymeren hergestellt, wobei Synthesestrategien aus der Organischen und Polymerchemie angewandt werden. Ein Vorteil der organischen Elektronik sind die niedrigen Herstellungskosten, verglichen mit traditioneller anorganischer Elektronik.

OEL

Organische Elektrolumineszenz

Allgemeiner Begriff für organische lichtemittierende Bauteile, die aus sublimierten organischen Schichten hergestellt werden. Dieser Ausdruck wird oft in Japan verwendet, um Veränderung einer Technologie zu beschreiben, die von Kodak erfunden wurde.

Ohmsch

Ein elektrischer Kontakt zwischen zwei verschiedenen Materialien wird als Ohmsch bezeichnet, wenn der Zusammenhang zwischen Strom und Spannung linear ist (I=U/R).

OLED

Organic Light Emitting Diode (Organische Licht emittierende Diode)

Eine OLED ist ein Festkörper-Halbleiterbauteil, das aus dünnen, organischen (kohlenstoffbasierten) Materialien hergestellt wird und Licht emittiert, wenn es an einen elektrischen Stromkreis angeschlossen wird. OLEDs ermöglichen die Herstellung von Licht emittierenden Anwendungen wie Flachbildschirme und Beleuchtungen, die dünner, leichter und flexibler sind, als herkömmliche LED-Produkte. OLEDs können auf einer Vielzahl verschiedener Substrate wie Glas, Metall, Plastik und möglicherweise Textilien prozessiert werden. Sie arbeiten mit niedrigeren Betriebsspannungen und benötigen keine zusätzlichen optischen Komponenten, um die Lichtemission zu steuern.

OLED-A

OLED-Association (OLED-Vereinigung)

Die OLED-Assoziation ist ein Forum, welches Technische und Marktinformationen zum gegenseitigen Austausch bereitstellt. Deren Mitglieder umfassen  Unternehmen, die im Bereich der OLED-Technologie sowohl mit kleinen Molekülen, wie auch mit Polymeren (PLED oder Licht emittierende Polymere) tätig sind.  Die Organisation unterstützt ihre Mitglieder bei einer schnelleren Entwicklung von OLED-Technologie und Produkten; indem sie Medien und Investoren Informationen zum  OLED Markt und OLED Produkten bereitstellt. Die OLED-Gesellschaft fungiert als Katalysator in der Entwicklung von Standards für OLEDs und liefert eine Plattform zur Förderung und Vermarktung von Produkten aus dem OLED-Bereich.

OLEDs

Organic Light Emitting Diodes (Organische Licht emittierende Dioden)

Eine OLED ist ein Festkörper-Halbleiterbauteil, das aus dünnen, organischen (kohlenstoffbasierten) Materialien hergestellt wird und Licht emittiert, wenn es an einen elektrischen Stromkreis angeschlossen wird. OLEDs ermöglichen die Herstellung von Licht  emittierenden Anwendungen wie Flachbildschirme und Beleuchtungen, die dünner, leichter und flexibler sind, als herkömmliche LED-Produkte. OLEDs können auf einer Vielzahl verschiedener Substrate wie Glas, Metall, Kunststoff und möglicherweise Textilien prozessiert werden. Sie arbeiten mit niedrigeren Betriebsspannungen und benötigen keine zusätzlichen optischen Komponenten, um die Lichtemission zu steuern.

OPV

Organische Photovoltaik/ Organische Solarzellen

Organische Photovoltaik nutzt organische Materialien, um Strom aus Licht zu gewinnen. Dank ihrer Flexibilität, ihres geringen Gewichtes und ihrer hohen Effizienz bei schwachen oder variablen Lichtbedingungen können organische Solarzellen in tragbaren elektronischen Geräten oder in einer Vielzahl von Bereichen, wie beispielsweise als integrierte Systeme in Gebäuden, Beschilderungen, Verpackungen und intelligenten Textilien, als Stromquelle fungieren. Der hauptsächliche Mechanismus zur Stromerzeugung nutzt Licht-induzierte Ladungsübertragung zwischen einem Elektronendonator und einem Elektronenakzeptor. Typische Solarzellen bestehen aus organischen Polymeren oder kleinen Molekülen zur Lichtabsorption und zum Ladungstransport, um Strom aus Sonnenlicht zu generieren.

Organic TFT

Organic Thin Film Transistor (Organische Dünnfilmtransistoren)

Eine Organische TFT ist eine Display Rückwandplatine hergestellt aus organischen Materialien, die Transparenz und Flexibilität ermöglicht. OTFTs können auch im  Druckverfahren hergestellt werden.

OSCs

Organische Solarzellen / Organische Photovoltaik

Organische Photovoltaik nutzt organische Materialien, um Strom aus Licht zu gewinnen. Dank ihrer Flexibilität, ihres geringen Gewichtes und ihrer hohen Effizienz bei schwachen oder variablen Lichtbedingungen können organische Solarzellen in tragbaren elektronischen Geräten oder in einer Vielzahl von Bereichen, wie beispielsweise als integrierte Systeme in Gebäuden, Beschilderungen, Verpackungen und intelligenten Textilien, als Stromquelle fungieren. Der hauptsächliche Mechanismus zur Stromerzeugung nutzt Licht-induzierte Ladungsübertragung zwischen einem Elektronendonator und einem Elektronenakzeptor. Typische Solarzellen bestehen aus organischen Polymeren oder kleinen Molekülen zur Lichtabsorption und zum Ladungstransport, um Strom aus Sonnenlicht zu generieren.